Andreas Lehmann

Und jede einzelne Schnitzflocke …
Ich bin ein Mensch … der erst einmal tut und dann sieht, hört, und erlebt was entstanden ist …
Aus der Verinnerlichung dieser Erlebnisse lernte ich die Gesetze der offenen Leier kennen!
Der Instrumentenbau fängt eigentlich schon in der Landschaft an – oder führt dorthin - .
Wie, wo, wann wurden Bäume artgerecht gepflanzt und gepflegt für unsere heutigen Klanghölzer? Wir können es lesen im „Buche der Natur“. Also lasst uns noch heute mit dieser Arbeit anfangen …
Und jede einzelne Schnitzflocke …? Ja, jede! wird mit Liebe geschnitzt. Ein uraltes Germanisches Sprichwort: „Menschliche Arbeit ist unvergänglich und ist durch nichts zu ersetzen.“
• Die Tao-Lyra kann jeder Mensch sofort spielen! Ohne langes Üben!
• Seit 2010 begann die musikalische Arbeit mit der Tao-Lyra in Japan durch Miyuki und mich. Wir bereisten bereits Deutschland, Österreich, Tschechien, USA und Korea. Und Miyuki hat die Tao-Lyra in Hawai vorgeführt – Feb. 2014 findet auf Kauaii ein Tao-Leier-Bau-Kurs statt!

Adresse:
Bachstrasse 3
88699 Frickingen-altheim
Germany
Telefon: